Angelgewässer Landessportfischereiverband Schleswig-Holstein Anglerforum des Landessportfischereiverbands Schleswig-Holstein Angelwiki Angelschein-Shop Startseite

Bachmuschel

Als erstes Bundesland konnte für Schleswig-Holstein aus Mitteln der Fischereiabgabe ein flächendeckendes Konzept zur Stützung der Bestände der Kleinen Flussmuschel erarbeitet und im Rahmen eines Pilotprojektes Alster-Bille von 2010 bis 2012 initiiert werden. Grundlage waren die aus dem FFH-Monitoring resultierenden umfassenden Kenntnisse der rezenten  und historischen Verbreitung von Unio crassus und des Zustandes seiner Populationen und Habitate.

Der Endbericht steht hier als Download zur Verfügung

Zwischenbericht über die Arbeiten 2011

1) Erfassung potenzieller Wirtsfisch-Arten in Alster und Bille

Wirtsfisch-Befischungen in Alster und Bille wurden im Trächtigkeitszeitraum von Unio crassus (Mai-Juli) an 8 bzw. 3 Stellen in 3 bzw. 2 Durchgängen durchgeführt (Anhang I). Das ursprüngliche Vorhaben, infizierte Fische direkt im Freiland zu erkennen und zu entnehmen, musste aufgegeben werden. Es waren zu viele Verdachtsfälle, aber eben nicht mit Sicherheit infizierte Tiere in den ersten Befischungen. Aus diesem Grund wurden jeweils bis zu 10 Individuen pro Art (wenn vorhanden) konserviert. Kleine Arten wie Stichling wurden direkt in abs. Ethanol überführt, von größeren nur die Köpfe. Das Material wurde am 04.08.12 an das Institut für Aquatische Systembiologie der TU München-Weihenstephan (Prof. Dr. Geist, Dr. Gum) geliefert und befindet sich dort zur weiteren Bearbeitung.

Typische Anteile von Großmuscheln in der Oberalster Wirtsfische aus der Alster
Typische Anteile von Großmuscheln in der Oberalster.
Unio crassus rechts (olivgrüne Tiere);
Unio pictorum und Anodonta anatina links.
Wirtsfische aus der Alster:
Döbel, Hasel.

crassus_trave_iconStützung und Revitalisierung geschädigter bzw. erloschener Bestände der Kleinen Flussmuschel (Bachmuschel) Unio crassus durch Wirtsfischinfektionen

Bisher am Konzept beteiligte Personen: R. Brinkmann, R. Dettmer, J. Geist, B. Gum, H. Hahn, H. Heuer-Jungemann, M. Purps, I. Richling

Zur Revitalisierung der Bestände der Kleinen Flussmuschel Unio crassus sollen Glochidieninfektionen von Wirtsfischen durchgeführt werden. Für 2011 werden in Form eines Pilotprojektes erste Maßnahmen und Untersuchungen für die Alster beantragt. Praktische Erfahrungen sollen in ein mehrjährig angelegtes Konzept für die Stützung weiterer Vorkommen einfließen. Da für die rezent noch besiedelten Gewässer(-systeme) nur individuelle Konzepte Erfolgsaussichten versprechen, sind weitere Arbeiten erforderlich: Trächtigkeitsüberprüfungen und genetische Validierung sämtlicher Vorkommen (Auswahl von Zuchttieren!), Auswertung der Störungskartierungen aus dem FFH-Monitoring (Auswahl von aussichtsreichen Wiederbesiedlungsstrecken!) und Einbindung der jeweiligen Fischereiverbände vor Ort.

Copyright © 2008-2017 by LSFV Schleswig-Holstein e.V.  -  Impressum