Angelgewässer Landessportfischereiverband Schleswig-Holstein Anglerforum des Landessportfischereiverbands Schleswig-Holstein Angelwiki Angelschein-Shop Startseite

Gewässerunterhaltungsmaßnahmen

Als Unterhaltungsmaßnahmen werden gewöhnlich alle Arbeiten bezeichnet, die dazu dienen den ordnungsgemäßen Wasserabfluss zu gewährleisten: Räumen, Mähen von Böschungen und Bermen, Krauten, Beseitigen von Schäden und Abflußhindernissen. Von der DIN 4047, Landwirtschaftlicher Wasserbau, Teil 5 Ausbau und Unterhaltung von Gewässern, werden die Bezeichnungen für Unterhaltungsmaßnahmen wie folgend geregelt:

  • Krauten/Entkrauten:

Beseitigung der Verkrautung, Entfernung der Pflanzenmasse, z.B. durch Mähgeräte. Pflanzen, die im Wasserbereich wachsen, werden oberhalb der Sohle abgeschnitten. Eine Sedimententnahme findet nicht statt.

  • Räumen:

Beseitigung von Auflandungen und Abflusshindernissen. Sowohl Pflanzen wie Substrate (Totholz, Findlinge etc.) werden aus dem Gewässer entnommen.

  • Grundräumung:

Beseitigung von Verlandungen und Auflandungen zur Wiederherstellung des erforderlichen Abflußquerschnittes. Der Übergang zur Räumung ist fließend. Bei der Grundräumung werden verlandete Gewässerabschnitte vollständig neu ausgehoben.

  • Mähen:

Abschneiden und Entfernen des übermäßigen Pflanzenbewuchses auf Ufern und Vorländern durch Mähgeräte.

Mähkorb

Mähkorb - Priesterbach (2004): Krauten/Entkrauten und Mähen mit dem Mähkorb. Die Pflanzenmasse wird entnommen und in der Fahrspur des Baggers abgelegt. Es ist nur schwer zu vermeiden, dass ein - wenn auch geringer - Teil vom Sediment entnommen wird. Bei Bächen mit einem größeren Anteil von Kies in der Sohle wird die Grundberührung mit dem Mähkorb vermieden, um eine Beschädigung des Gerätes zu vermeiden. In solchen Gerinnen ist die Sedimententnahme und Sohlenbeschädigung minimal.

Mit der Sense gemäht

Mit der Sense gemäht - Schwarze Au (2006): Watend mit der Sense überwiegend gemäht, nur wenig gekrautet. Ein großer Teil der Pflanzenmasse verbleibt im Wasser.

Copyright © 2008-2017 by LSFV Schleswig-Holstein e.V.  -  Impressum